Kredit mit Auszahlung am selben Tag: Wo geht das wirklich?

Banken und Vermittler bewerben ihre Sofortkredite gerne mit einer raschen Abwicklung und Auszahlung. Tatsächlich kann ein Kredit im besten Fall taggleich dem Konto des Kreditnehmers gutgeschrieben werden. Dafür müssen aber einige Voraussetzungen erfüllt sein – vor allem muss der richtige Anbieter gewählt werden.

kreditprozess

Die Kreditbearbeitung besteht aus mehreren Prozessen.  Beachten Sie die wichtigsten Punkte, kann eine taggleiche Auszahlung gelingen.

Die Kreditbearbeitung besteht aus mehreren Prozessen. Neben der Bonitätsprüfung gehört auch die Legitimation des Kunden dazu: Kreditnehmer müssen sich einwandfrei ausweisen können.

Zudem müssen die Antragsdaten inklusive Einkommensnachweis der Bank übersandt werden.

Damit der Kredit am Tag der Genehmigung ausbezahlt werden kann, müssen Kreditnehmer ihn entweder am Schalter in Empfang nehmen oder die darlehensgebende Bank muss eine Auszahlung per Blitzüberweisung anbieten.

Bei einer Blitzüberweisung entfällt die sonst übliche Wartezeit von bis zu drei Bankarbeitstagen: Etwa 20 Minuten nachdem der Kreditbetrag die Bank verlassen hat, ist er dem Konto des Kreditnehmers gutgeschrieben.

Zeit sparen mit Blitzüberweisung

Der Tag der Kreditzusage ist nicht zwingend identisch mit dem Tag des Antrags. Online-Anträge werden der Bank zwar sofort übermittelt. Die meist per Mail versandte Kreditentscheidung versteht sich aber als vorläufig und nicht rechtsverbindlich. Erst wenn der Bank der unterschriebene Antrag inklusive Einkommensnachweis und Identitätsprüfung vorliegt, wird der Kredit freigegeben.

Kreditnehmer können den Antragsprozess selbst beschleunigen, indem alle erforderlichen Dokumente ohne Zeitverzögerung und per Fax versandt werden. Die Identifikationsprüfung kann grundsätzlich taggleich erfolgen. Dazu muss der Postident-Coupon dem Antragsteller per E-Mail zugesandt werden (kein Zeitverlust durch postalische Zustellung).

Nach der Vorlage des Coupons zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument bei einer Filiale der Deutschen Post übermittelt diese in der Regel noch am selben Tag die Daten des Vorgangs an die Bank. Sofern das Kreditinstitut eine sofortige abschließende Bearbeitung im Genehmigungsprozess vorgesehen hat und (!) eine Auszahlung per Blitzüberweisung anbietet, kann der Sofortkredit tatsächlich taggleich gutgeschrieben werden.

Eine abschließende Bearbeitung und Auszahlung binnen eines Bankarbeitstages ist jedoch selten. Kreditnehmer sollten nicht mit einer Gutschrift noch am selben Tag rechnen. Auch wenn beim Antragsprozess alle Schritte so zügig wie möglich durchgeführt werden, dauert es in der Regel mindestens zwei Bankarbeitstage beginnend mit dem elektronischen Versand des Kreditantrags, bis der Sofortkredit zur Verfügung steht.

Wer es wirklich eilig hat, sollte gezielt nach der Möglichkeit einer Auszahlung per Blitzüberweisung fragen, weil sich dadurch mindestens ein voller Tag sparen lässt. Mit Blitzüberweisungen werben nur relativ wenige Banken. Grundsätzlich ist es aber jedem Kreditinstitut möglich, das Verfahren so zu beschleunigen. Es lohnt sich deshalb, beim Kundenservice nachzufragen.